Demnächst

Gottesdienst
So 26.09. 10:00 Uhr

Büchertisch

Nutzen Sie unseren Online Büchertisch mit seinem vielfältigen Programm! Rund um die Uhr geöffnet! Klicken Sie auf die Grafik und stöbern Sie los! Viel Spaß!


Der SCM Verlag bietet ein breites Spektrum an Büchern. Neben christlicher Literatur können Sie auch jedes andere Buch, soweit verfügbar, hier bestellen.

Wir suchen einen neuen Pastor

Im Rahmen einer Ruhestandsnachfolge für unseren langjährigen Pastor suchen wir...  Vielleicht Sie?

Hier finden Sie das komplette Anforderungsprofil:

Anforderungsprofil für die Pastorenstelle der Johannesgemeinde Heikendorf

Zum 30. Juni 2022 scheidet der Pastor der Johannesgemeinde Heikendorf aus Altersgründen aus dem aktiven Dienst aus. Die Stelle soll nach dem Wunsch der Gemeinde möglichst zum 01. September 2022 neu besetzt werden. Daher sucht die Johannesgemeinde einen Nachfolger.

Zur Situation im Einzugsbereich der Gemeinde:

Heikendorf (8369 Einwohner) liegt am Ostufer der Kieler Förde und grenzt an die Nachbargemeinden LaboeBrodersdorfProbsteierhagenSchönkirchen und Mönkeberg. Die Gemeinde besteht aus fünf Ortsteilen: Altheikendorf, Möltenort, Kitzeberg, Schrevenborn und Neuheikendorf. In Heikendorf gibt es alle Schularten: ein Gymnasium (Heinrich-Heine-Schule), das seit 1973 besteht. Seit 2008 existiert die Grund- und Regionalschule Heikendorf, eine Fusion aus der ehemaligen Grund- und Hauptschule und der Realschule Heikendorf. 2010 wurde die Offene Ganztagsschule eröffnet, die eine Betreuung der Klassen 1–7 vorsieht, auch eine Mensa ist hier vorhanden. 2013 wurde die Regionalschule in eine Gemeinschaftsschule umgewandelt. Seit 2019 ist die Gemeinschaftsschule in einem modernen Neubau untergebracht.

Die Bevölkerungsstruktur in Heikendorf wird durch die Randlage zur Landeshauptstadt Kiel und durch die Lage am östlichen Fördeufer geprägt. Da in Kiel derzeit der Wohnungsmarkt sehr eng ist, zieht es viele Familien – auch gerade Familien im mittleren Alter – nach Heikendorf. Davon hat aber die Johannesgemeinde bislang nicht „profitieren“ können.

Neben der Gemeinde Heikendorf kommen Mitglieder der Gemeinde aus den Orten der Probstei, insbesondere aus Laboe, Schönberg und Schönkirchen. Einige Mitglieder kommen aus Kiel und weiter südlich gelegenen Orten von Kiel. Trotz der sehr breiten „Streuung“ der Mitglieder gibt es eine hohe Bereitschaft, sich in die Gemeindearbeit einzubringen.

Zur Situation der Johannesgemeinde:

Die Johannesgemeinde zählt zurzeit 88 Mitglieder. Der Altersdurchschnitt der Gemeinde liegt bei derzeit rd. 50 Jahren. Die Mitglieder kommen aus dem Ort Heikendorf selbst, aber auch aus den Nachbargemeinden, bis hin nach Kiel hinein. Die Gemeinde ist aus einer missionarischen Arbeit der Deutschen Inlandmission entstanden und gegründet worden. 1986 ist sie nach Heikendorf "umgezogen". Das heutige Gemeindezentrum wurde aus einem ehemaligen Küchenstudio errichtet.

Gottesdienst findet regelmäßig sonntags ab 10:00 Uhr statt. Für Geschwister, die nicht – mehr – persönlich in den Gottesdienst kommen können, findet eine Übertragung per ZOOM statt. Neben dem Gottesdienst gibt es einmal im Monat eine Gemeindebibelstunde. Musik wird im Gottesdienst von unterschiedlichen Musikgruppen angeboten.

In der Gemeinde gibt es zahlreiche Gruppenaktivitäten.

  • Ein Kern der geistlichen Entwicklung liegt, neben der regelmäßigen Gemeindebibelstunde, in Hauskreisen. Derzeit gibt es 7 Hauskreise, die unterschiedlich aktiv sind. Treffen der Hauskreise finden wöchentlich oder 14-tägig statt.
  • Daneben gibt es eine Seniorengruppe „60+“. Diese Gruppe trifft sich alle 14 Tage.
  • Des Weiteren gibt es Frauenarbeit mit einem ein- bis zweimal im Jahr stattfindenden Frauenfrühstück mit jeweils rd. 60 – 70 Teilnehmerinnen.
  • Und es gibt eine Männerarbeit, die regelmäßig mit bis zu 20 Männern stattfindet.
  • Vor der coronabedingten Reduzierung der Kontaktmöglichkeiten gab es noch eine aktive Flüchtlingsarbeit mit einem „Welcome-Treff“ jeden Freitagnachmittag und Sprachkursen für Flüchtlinge. Darüber hinaus nehmen ehemalige Flüchtlinge, die inzwischen Mitglied der Gemeinde sind, die Koordinierung der Flüchtlingsarbeit wahr.
  • Neu gegründet hat sich eine Gruppe für „Junge Erwachsene“, die aber, siehe oben, coronabedingt derzeit kaum oder „nur“ über ZOOM stattfindet.

Die Gemeindeleitung besteht derzeit aus 9 Geschwistern: dem Pastor, zwei weiteren Ältesten und 6 Diakonen.

 Welche Erwartungen haben wir?

 An die inhaltliche Arbeit:

  • Die Gemeinde hat sich in einer Gemeindeklausur dafür ausgesprochen, ein starkes Augenmerk auf das geistliche Wachstum zu richten. Es sollte daher ein sehr starker Focus auf dieses geistliche Wachstum gerichtet werden. Die Johannesgemeinde versteht sich als bibeltreue Gemeinde, sie legt daher Wert auf eine bibeltreue, das Wort Gottes nicht verfälschende Verkündigung, die unseren Alltag und unsere Zukunft (z.B. Offenbarung) mit einbezieht. Auch die eigene Liebe und Leidenschaft für Jesus Christus soll in der Verkündigung spürbar sein. Diese Anliegen sollten authentisch verkörpert werden.
  • Die Johannesgemeinde hat das übergeordnete Ziel, Gottes Wort in die Gemeinde Heikendorf und die umliegenden Orte hinein zu tragen und Menschen für Jesus Christus zu gewinnen. Dazu hat die Gemeinde in den vergangenen Jahren zahlreiche Initiativen ergriffen, ohne dass dieses Ziel – bislang jedenfalls - wahrnehmbar erreicht worden wäre. Letzte große Aktivitäten waren die Teilnahme an Pro Christ im Jahr 2018 und eine eigene Initiative mit dem Titel: „Was bringt es mir, an GOTT zu glauben?“ im Jahr 2020 bis Juni 2021. Vorgesehene Aktivitäten mit prominenten Persönlichkeiten mussten Corona bedingt ausfallen. In den letzten Jahren durchgeführte Taufen resultierten aus dem Freundeskreis der Gemeinde, aus Kindern von Geschwistern und aus der Flüchtlingsarbeit.
  • Darüber hinaus ist es unser Ziel, als familien- und kinder-/jugendlich-freundliche Gemeinde wahrgenommen zu werden. Derzeit gibt es leider keine gemeindliche Kinder- und Jugendarbeit. Da wir zurzeit keinen Nachwuchs an Kindern und Jugendlichen haben, ist diese Arbeit völlig zum Erliegen gekommen. Wir wünschen uns einen Aufbau von Kinder- und Jugendarbeit, da diese Generation die Zukunft der Gemeinde sein wird. Auch auf diesem Feld erwarten/erhoffen wir uns belebende Impulse und kreative Ideen.
  • Wie ausgeführt, hat die Gemeinde einen relativ hohen Altersdurchschnitt. Bisher ist es nicht gelungen, mehr junge Familien für die Gemeinde zu gewinnen. Ein Ziel ist es für uns daher, auch in diese Bevölkerungskreise hineinwirken zu können um auch hier Gottes Wort verkünden zu können.

 An die Person:

Ausgehend von den oben beschriebenen Umfeldbedingungen erwarten wir eine Persönlichkeit, die ein großes Interesse hat, Kinder- und Jugendarbeit, aber auch Arbeit mit jungen Erwachsenen, zu etablieren und hierin einen missionarischen Auftrag sieht. Dabei erwarten wir nicht „nur“ ein „Mitlaufen“, sondern auch starke, eigene Impulse. Gleichzeitig sollte aber auch der Umgang mit einer älter werdenden Gemeinde begleitet werden können.

Seelsorgekompetenz sollte vorhanden sein, ebenso wie der eigene Anspruch, als Seelsorger die Geschwister der Gemeinde zu begleiten. Des Weiteren erwarten wir Offenheit für die Herausforderungen an die Jugend heute.

Das Arbeiten in einem Team sollte für unseren „neuen“ Pastor selbstverständlich sein. Kommunikative Kompetenz wird genauso erwartet, wie die Fähigkeit, in einem dialogischen Prozess Lösungen zu erarbeiten – ohne dass in einem solchen Prozess der eigene Standpunkt beliebig wird.

Idealerweise suchen wir also jemanden, der schon über einige Erfahrungen im pastoralen Dienst verfügt, aber noch nicht zu alt ist, um eine neue, junge Generation anzusprechen und ein gutes Gleichgewicht herzustellen zwischen Jung und Alt.

Empathie und die Fähigkeit, zuzuhören sind für uns ebenso wichtig, wie Authentizität im täglichen Leben und Liebe und Leidenschaft für Jesus in der Verkündigung. Die eigene Lebensführung sollte die biblische Orientierung widerspiegeln.

Idealerweise wohnt unser künftiger Pastor in der Ortsgemeinde Heikendorf oder in unmittelbarer Nähe. Die Gemeinde ist bereit, bei der Wohnungssuche behilflich zu sein.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. Darüber hinaus gehören wir, neben vielen weiteren Gemeinden, einem Landesverband an.



Ich bin da - Seminar zum Thema Demenz in der EFG Bad Homburg

Am 11. September 2021 fand in der EFG Bad Homburg ein Tagesseminar zum Thema Demenz statt.

21.09.2021

BEFG-Mitgliederstatistik 2020

Zum Stichtag 31. Dezember 2020 gehörten 794 Gemeinden mit 77.685 Mitgliedern zum BEFG.

16.09.2021

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Das Wetter...

Ihr Weg zu uns...

Ihr Abfahrtsort:

Zur Evangelisch-Freikirchlichen Johannes Gemeinde, Am Herrkamp 1 24226 Heikendorf